24. Februar 2015

Abenteuerspaziergang

Hallöchen Bella`s und Bello`s

Hach was war der letzte Sonntag schön. *freu*
Nachdem wir am Samstag völlig überraschend auf unserer Gassitour von fiesem Schneeregen -gepaart mit Wind und Hagel überwältigt wurden, hatte Frauchen "die Schnauze voll" von unseren Acker (ich dachte eigentlich immer das Zweibeiner einen Mund haben...???)

Dafür war der Sonntag umso schöner. Strahlender Sonnenschein und das bei 8 Grad -ein weiterer Vorgeschmack auf den Frühling. Also hat Frauchen uns spontan ins Auto gesteckt und ist ganze 10 Minuten lang weeeiiit weg mit uns gefahren (diese Strecke fährt sie auch immer mit dem Auto zum Bahnhof um zur Arbeit zu kommen und hat in letzter Zeit des öfteren beobachtet wie andere Zweibeiner da wohl immer spazieren gehen). Kaum angekommen haben wir -vorallem Frauchen- die Lage gecheckt. Dabei hat sie herausgefunden, dass das ein offizieller Wanderweg in allen möglichen Richtungen ist...uuuund weit und breit kein doofes Schild zu sehen wo ein Hund mit einer Leine abgebildet ist. *strike*
Wir also los...
Anfangs waren da noch ein paar Zweibeiner ohne Hund unterwegs ("Vasteh ick nich..?" sagt Frauchen dann immer).
Und als wir schon ein bisschen unterwegs waren, kam uns plötzlich ein Hund entgegen...und noch einer...und noch einer...und dann hörten wir den Ruf  "Sollen wir die Hunde anleinen?"  Und Frauchen nur "Nö..." Ja und dann kam uns die ganze Meute entgegen. Es waren insgesamt 9! Hunde und 3 Zweibeiner Frauen. Da blieb Frauchen nix anderes übrig als Fleu auch von der Leine zu lassen. Und was ist passiert? Nix! Wir haben uns alle richtig gut verstanden. Selbst als 2 Jogger kamen, war alles easy. 4 Frauchens haben ihre insgesamt 11 Hunde ran gepfiffen und keiner ist aus der Reihe getanzt...haben alle schön brav "Sitz" gemacht. Da haben die Jogger ganz schön gestaunt...und Frauchen auch. #RESPEKT#

Na wie hättet ihr auf so eine große Hundegruppe reagiert?

Viel Spaß bei unseren Spaziergang
wünscht euch
eure Alba

                                                                    
Hallo
Ich auf Baumstämmen
Ich durfte auf einen Tisch tanzen...äähhhh sitzen
Kunst im Wald
*pfeif* hier lang Frauchen...
Ok, hier waren ICH und Fleu uns uneinig wo es lang geht und Frauchen hatte als starke Orientierungslegasthenikerin ein echtes Problem -sie hat sich für Fleu`s Richtung entschieden...
*Mega* Eine Parfümerie für Hunde! Muss wohl Ausverkauf gewesen sein, denn wir haben leider kein gut duftendes Parfum gefunden... :(
Ich auf einer Riesenwurzel
Tja, hätte Frauchen auf  MICH gehört dann wären wir auch da wieder angekommen wo auch das Auto stand...so mussten wir ein bisschen an der Straße entlang gehen. Dort rasen die Autos übrigens mal locker mit 80 km/h lang...
Das war ein Spaß. ♥
  

Kommentare:

  1. Wir hätten natürlich sofort erkannt, dass das Ihr seid und uns nicht gefürchtet... lach

    Eine schöne Geschichte mit schönen Bildern - strike...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
  2. Bei vielen , unbekannten Hunden gehe ich zuerst nahe bei Frauchen in Schutzposition - bis ich Entwarnung geschnuffelt habe.
    Schöne Geschichte
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  3. 11 Hunde und 4 Frauchen - Respekt, dass das so gut geklappt hat! Das mit den Zweibeinern im Wald ist so eine Sache, direkt in der Nähe von Parkplätzen und Gaststätten laufen die ständig rum, fast immer ohne Hund. Wenn ihr aber weit genug weg vom Parkplatz seid, dann wird es eigentlich auch ruhiger. Wir freuen uns schon, wenn wir mal einen oder zwei Hunde im Wald treffen, irgendwie dürfen hier nur gaaaanz wenige Hunde in den Wald, zumindest dahin, wo wir hingehen.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Wow! Oh No, Frauchen hätte uns zwar nicht angeleint, aber wir hätten erst mal einen riesen Bogen um die Fremdlinge gemacht. Dann lieber von hinten schnüffeln.

    Wuff Maxima und Kessie

    AntwortenLöschen
  5. Nun, ich hätte nix gemacht, aber die Jogger hätten mich ggfls. gestört. je nachdem wie nah sie kommen, ob sie schlurfen und laut ächzen....

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
  6. Waaas? So viele Hunde? Na, ich weiß nicht....

    AntwortenLöschen
  7. Hallo, ich habe deinen Blog gerade erst entdeckt...wir schnüffeln hier mal weiter herum!

    11 Hunde?... Bei Luna und Sharly wären die Sicherungen rausgeflogen!... Seitdem Luna nämlich von einem bekannten großen Hund in den Kopf gebissen wurde (auauauaua), traut sie großen Hunden nicht mehr so recht über den Weg.... leider... und Sharly will Luna dann beschützen... eine komplizierte Geschichte...leider...

    Wir haben dich direkt mal unserem RSS Reader hinzugefügt...sind auf eure Berichte gespannt!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen