13. März 2014

Es hat gepieckst

Am Dienstag war es soweit. Frauchen hat den "Joker" zu uns nach Hause bestellt. Aber von vorne. Wie ihr wißt, hat sich ja heraus gestellt das ich auf ganz schön viele Dinge allergisch reagiere. #nerv#
Durch das Barfen hat sich schon ein mäßiger Erfolg eingestellt. Aber es ist noch nicht komplett verschwunden!:(  (Anm.v.F.  Wobei ich glaube das es oftmals schon Gewohnheit oder eine Übersprungshandlung ist wenn sie sich kratzt. Das Kratzen und Lecken wird von mir untersagt.)
Nun ja, und da der Frühling nun schon spürbar da ist, kommen auch noch die Gräser und Pollen dazu auf die ich reagiere. #augenroll#  Damit das große Kratzen und Jucken ausbleibt, hat Frauchen eine Tante mit Nadeln zu uns nach Hause bestellt -nennt sich wohl Tierheilpraktikerin.
Überall hat sie mir Nadeln rein gepieckst. Sogar 2 in die Nase. Insgesamt waren es am Ende 18! Stück. Hat aber gar nicht weh getan. *stolz* Das einzige was ich ein bissel doof fand, waren die komischen Dinger die sie mir um den Bauch gebunden hat. (Anm.v.F. Ampullen mit den verschiedenen Erregern worauf Alba allergisch reagiert und eine verschlossene Petrischale mit Salami und Milch drin).
Petrischale? Hab mich Anfangs auch stark gewundert was das für'n kleiner Napf ist wo Frauchen da das lecker Fressi rein macht.
Soweit ich das ganze jetzt verstanden habe, wurde mit den Nadeln (Akupunktur) der Energiefluß in meinem Körper angeregt um mit den Allergieauslösenden Stoffen (deshalb auch die Salami und Milch in der Schale)  wieder zurecht zu kommen.  #aha# Nach der Behandlung war ich total platt. Ist ganz schön anstrengend gewesen für meinen Körper. Hab noch schnell mein Abendbrot verschlungen und bin dann ratzi fatzi in meine Heia. *schnarch*
Sogar Fleu hat eine Nadel abbekommen, weil Frauchen mal gucken wollte wie sie das so mit macht. #hehe# Denn im Alter wird Fleu wohl oder übel Probleme mit ihren kaputten Gelenken und Rücken bekommen und dann ist das eine gute Option für sie. :)
Jetzt werde ich ganz genau von Frauchen beobachtet ob und welche Veränderungen eintreten. #augenroll#
Nächste Woche Dienstag steht Runde 2 an. Ich werde euch berichten.

Hattet ihr auch schon mal ein Akupunktur? Wenn ja, warum und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Liebste Grüße
eure Alba

                                                              
tut gar nicht weh ;)

ihr auch nicht ;)

Kommentare:

  1. Hehe dann sahst du ja aus wie ein Igel *kicher*
    Nee sowas hatte ich noch nie... aber irgendwie bin ich neugierig wie es sich als Igel so anfühlt.
    Dann wünsche ich gutes Gelingen!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja wie es sich so als Igel anfühlt, kann ich dir gar nicht sagen. Dafür waren es zu wenig Nadeln...zum Glück. ;)

      Löschen
  2. Ohje, so viele Nadeln??? *staun* Hoffentlich hilft dir das Gepiekse. Wir drücken ganz fest die Pfötchen und Daumen. So etwas haben wir noch nicht mitgemacht. Aber wir sind jetzt neugierig ob es dir hilft.
    Liebe Grüße von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Nein Alba, solche Nadeln habe ich noch nie bekommen. Aber Frauchen würde es mit mir auch machen lassen, wenn es hilft. Besser als jede Medizin...
    Ich bin gespannt, ob es hilft.

    Du hättest super als Igel gehen können zu Karneval. ;o)

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist halt die Alternative zum Cortison....wir sind auch gespannt ob es hilft....

      Löschen
  4. Wie jetzt? Nadeln in die Nase? Das geht ja wohl mal gar nicht. Ich hoffe, du hast dann wenigstens die Salami und Milch zum Abendbrot bekommen?! Also auf die Art wurde ich noch nie gepiekst, zum Glück. Ich kenne nur die Impfpiekser beim Onkel Doc und hoffe, das bleibt auch noch lange so...

    Für dich hoffe ich, dass sich das Pieksen gelohnt hat und du nun weniger Probleme haben wirst...

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nadeln in der Nase waren gar nicht so schlimm. Fand die eher in meinen Pfötchen bissel unangenehm. Nein, die Salami und Milch durfte ich nicht haben..bin doch allergisch darauf..*puh*

      Löschen
  5. Wir haben bei Lady vor einigen Jahren mal Akkupunktur versucht - besonders als Schmerztherapie fanden wir es eine tolle Lösung. Leider ist es sehr abhängig vom Hund uns ist nur dann sinnvoll, wenn der Patient dadurch nicht in übermäßigen Stress versetzt wird - was ja bei Dir wohl nicht der Fall war. Ich finde es super, dass Dein Frauchen probiert, Dir so zu helfen und wünsche euch gute Erfolge.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man kann wohl auch gegen Stress piecken...
      Danke

      Löschen